Außerhalb der Märchenwelt bin ich

Dr. Katja Kaufmann


 

 

  •  seit 2007 lebe ich mit meiner Familie in Hamm/Westfalen
  • Ausbildung zur Märchenerzählerin durch Dagmar Callenius-Meuß
  • Gründungsmitglied des Erzählkreis Hamm
  • als Ärztin tätig in Heidelberg, Aachen und Hannover
  • tätig in der tiergestützen Therapie und Pädagogik               (doc' n dogs)
  • seit 2007 Projektunterricht in Grundschulen und Sek. 1 zu Gesundheitsthemen, Gedächtnistraining und Märchen
  • Sängerin im Jazzchor Mur-is-Doll

 



 

Wie bin ich eigentlich auf's Märchenerzählen gekommen?

 

 

Das werde ich oft gefragt. Es begann mit einem Chorkonzert in Kooperation mit Märchenerzählerin Dagmar Callenius-Meuß. Es hat mich fasziniert, dass die Erzählerin mich scheinbar mühelos mitgenommen hat mitten in die Märchen und Geschichten und diese mir anschließend ganz klar und präzise im Gedächtnis blieben.

 

So möchte ich auch erzählen können, dachte ich mir - zunächst im Stillen. Das erste Seminar zum Erlernen des Märchenerzählens bei Dagmar Callenius-Meuß besuchte ich 2012 - und auf das erste Seminar folgte das zweite, das dritte und so fort.

 

 


 

Bis heute studiere ich die Märchen am liebsten gemeinsam ein mit anderen Märchenerzählerinnen unter fachkundigem Rat von Dagmar Callenius-Meuß. Obwohl wir dieselbe Geschichte einstudieren, klingt sie doch bei jedem anders - ganz nach Charakter, Temperament und Interpretation des Erzählers: Ein immer wieder faszinierendes Erlebnis.

 

Ich hatte das Glück, die Geburtsstunde des Erzählkreis Hamm mitzuerleben und auch seit 2015 bei jedem Fabelfrühling,  dem jährlichen Märchenfestival in Hamm,  als Erzählerin mitwirken zu dürfen.

 

Mit jedem Auftritt entflammt eine neue Begeisterung für diese alte Kunst, und ich bin sehr froh, dass eine uralte Tradition im digitalen Zeitalter wieder auflebt.

 

 


Es gibt unendlich viele hungrige Zuhörer,  große und kleine,

 

so dass ich mein Hobby wohl noch lange ausüben darf.